Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presseerklärungen


Zukunftspläne für Uniklinik Magdeburg müssen realistisch sein

Heute berichtet die Volksstimme nach einer Anfrage der Fraktion Die Linke, dass an der Uniklinik Magdeburg ein jährliches Defizit von fast 50 Millionen Euro erwartet wird. Dazu betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende: „Aktuell zeichnet sich an der Universitätsklinik Magdeburg – wie auch in den zurückliegenden Jahren – ein Jahresdefizit von... Weiterlesen


Auskofferung der Giftschlammgrube nicht verhandelbar – bei Weigerung der Neptune Energy keine Eignung für Lithiumabbau

Hendrik Lange, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Landtag, betont in der Landtagsdebatte um die Giftgrube Brüchau: „Die Giftschlammgrube Brüchau beschäftigt den Landtag schon seit vielen Jahren. Ausschussbefassungen, Landtagsdebatten, ein Untersuchungsausschuss und am Ende ein Beschluss, dass die Giftschlammgrube ausgekoffert... Weiterlesen


Bezahlbares Wohnen für alle ermöglichen, Landeswohnungsbaugesellschaft gründen

Monika Hohmann betont in der heutigen Landtagsdebatte zur Wohnungspolitik in Sachsen-Anhalt: „Das Wohnen im Land wird immer teurer, ganz besonders durch die massiv gestiegenen Heizkosten. Die Medien sind voll von Berichten, dass oft besonders ältere Menschen mit hohen Nachzahlungen zu kämpfen haben, im Extremfall – wie bei einer Frau aus Gommern –... Weiterlesen


Parlamentarische Initiativen zur 31. Sitzungsperiode des Landtags

Folgende eigenständige parlamentarische Initiativen bringt die Fraktion Die Linke zur Landtagssitzung vom 11. bis 13. Juni ein: Große Anfrage und Entschließungsantrag: Wohnen in Sachsen-Anhalt – bezahlbares Wohnen für alle ermöglichen und Landeswohnungsbaugesellschaft gründen (Drs. 8/4024) Die Ergebnisse der Großen Anfragen zeigen einschneidende... Weiterlesen


Krankenhauslandschaft in Sachsen-Anhalt zukunftsfest aufstellen

Nicole Anger, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, bringt zur Landtagssitzung in der kommenden Woche das Thema Krankenhausplanung in den Landtag ein und betont: „Die Situation der Krankenhauslandschaft ist höchst instabil und von großer Unsicherheit geprägt. Das betrifft Patient:innen sowie auch Mitarbeitende gleichermaßen. Die... Weiterlesen


Verdacht auf Waffenverlust an Polizeifachhochschule – dringender Aufklärungsbedarf – Sondersitzung Innenausschuss und Ermittlungen nötig

Gestern wurde bekannt, dass in der Polizeifachhochschule eine mittlere zweistellige Zahl funktionsfähiger Waffen verschwunden sein könnte. Dazu erklärt Henriette Quade, innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt: „Die jüngsten Medienberichte decken sich mit Hinweisen, die mich erreicht haben: Demnach sollen bei... Weiterlesen


Bezahlbares Wohnen für alle ermöglichen und Landeswohnungsbaugesellschaft gründen

Zu den Ergebnissen der Großen Anfrage an die Landesregierung zum Wohnen in Sachsen-Anhalt betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende: „Die Ergebnisse der Großen Anfragen zeigen einschneidende Entwicklungen in Bezug auf die Wohnungspolitik in Sachsen-Anhalt. In den Oberzentren Magdeburg und Halle ist der Leerstand bei den Mietwohnungen äußerst... Weiterlesen


Kindertag ist Tag der Freude und Mahnung zugleich

Anlässlich des heutigen Kindertags erklärt Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Netzwerk gegen Kinderarmut: „Der heutige Kindertag ist ein Tag der Freude. Kinder sind das höchste Gut in unserer Gesellschaft und wir sollten alles dafür tun, um den Kindern ein glückliches Aufwachsen zu ermöglichen. Dazu gehört auch ein Leben ohne... Weiterlesen


Polizeigewalt gegen Landtagsabgeordnete

Am Donnerstag, 30. Mai, wurde die linke Landtagsabgeordnete und innenpolitische Sprecherin, Henriette Quade, durch Einsatzkräfte der Polizei gewaltsam zu Boden gebracht, als sie in Halle (Saale) eine Versammlung gegen Antisemitismus anmelden wollte. Hierzu erklärt Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende: „Ich bin entsetzt von der rechtswidrigen... Weiterlesen


Frauenfeindliche Entwicklungen in der Polizei stoppen und aufklären

Eva von Angern, Vorsitzende und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, betont angesichts der frauenfeindlichen Entwicklungen bei der Polizei Stendal: „Die Vorgänge bei der Polizei Stendal am internationalen Frauentag, dem 8. März, sind abstoßend und müssen dringend aufgeklärt werden. Das Zeigen eines frauenverachtenden Videos... Weiterlesen