Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Soziale Gerechtigkeit beginnt vor Ort, Armut in Sachsen-Anhalt bekämpfen!

Mit einer Aktuellen Debatte wird unsere Fraktion Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut zur Debatte stellen.

Sachsen-Anhalt gehört zu den Bundesländern mit der höchsten Armutsquote. Knapp jeder Fünfte in unserem Bundesland ist arm, das sind weit mehr als 400.000 Menschen. Besonders alarmierend sind die Armutsquoten bei Kindern, Alleinerziehenden und Rentner:innen. Statt Armut zu bekämpfen, fehlt der politische Wille der Landesregierung, dieses grängende Problem anzugehen. Mit der Aktuellen Debatte fordern wir den Ministerpräsidenten und die Landesregierung auf, der Bekämpfung von Armut endlich Priorität einzuräumen und entsprechende Maßnahmen zur Senkung der Armutsquote zu ergreifen bzw. sich auf Bundesebene dafür einzusetzen:

  • eine armutsfeste Kindergrundsicherung i.H.v. 699€
  • Erhöhung des Mindestlohns auf 14€
  • eine angemessene Ausstattung der Kommunen
  • Abschaffung von KiTa-Gebühren
  • Kostenfreies Schul- und KiTa-Essen
  • Einführung einer Mindestrente i.H.v. 1200€
  • menschenwürdige Grundsicherung statt Bürgergeld
Weitere Meldungen

Mehr Investitionen in Bildung und Soziales statt Kürzungs- und Sparrunden

Zu den aktuellen Steuerschätzungen des Finanzministeriums betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende: „Die Steuerschätzungen sind vor den Hintergrund der schwachen Wirtschaft nicht überraschend. Wer jetzt Kürzungshaushalte vorschlägt, vertieft die Krise nur. Das Verständnis, dass Sparen gut und Schulden machen schlecht ist, ist grundlegend... Weiterlesen


Verbleib der Giftstoffe in der Giftgrube Brüchau ist keine Alternative

Zu den aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Giftgrube Brüchau betont Hendrik Lange, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: „Die Fraktion Die Linke hält an der Auskofferung der Giftschlammgrube Brüchau fest. Die Grube ist nachgewiesen undicht und es drohen dauerhaft giftige Stoffe in das Grundwasser zu gelangen. Eine Billigvariante,... Weiterlesen


Struktur- und Führungsversagen im Innenministerium

Zu den neuerlichen Entwicklungen im Bereich Asservatenverwaltung in der Landespolizei erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt, Henriette Quade: „Gestern wurde bekannt, dass eine große Menge Munition und weitere Gegenstände, die bisher in der Vergleichswaffensammlung des LKA gelagert wurden, zur... Weiterlesen

Fraktion im Bild
Presseerklärungen

Mehr Investitionen in Bildung und Soziales statt Kürzungs- und Sparrunden

Zu den aktuellen Steuerschätzungen des Finanzministeriums betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende: „Die Steuerschätzungen sind vor den Hintergrund der schwachen Wirtschaft nicht überraschend. Wer jetzt Kürzungshaushalte vorschlägt, vertieft die Krise nur. Das Verständnis, dass Sparen gut und Schulden machen schlecht ist, ist grundlegend... Weiterlesen


Verbleib der Giftstoffe in der Giftgrube Brüchau ist keine Alternative

Zu den aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Giftgrube Brüchau betont Hendrik Lange, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: „Die Fraktion Die Linke hält an der Auskofferung der Giftschlammgrube Brüchau fest. Die Grube ist nachgewiesen undicht und es drohen dauerhaft giftige Stoffe in das Grundwasser zu gelangen. Eine Billigvariante,... Weiterlesen