Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Den Mangel beenden!

In Sachsen-Anhalt mangelt es an Pflegepersonal und Lehrkräften. Wir haben beide Missstände bei der vergangenen Landtagssitzung angeprangert und innovative Lösungsansätze aufgezeigt

Sowohl im Bildungs- als auch im Gesundheitssystem herrscht Personalnotstand. Laut Ver.di müssten in der Pflegebranche allein für den Abbau der Überstunden 1.900 Vollzeitkräfte eingestellt werden. Von den 900 ausgeschriebenen Lehrer*innen-Stellen wird bestenfalls die Hälfte besetzt werden. Die Auswirkungen bekommen wir letztlich alle zu spüren.

Es ist das Gebot der Stunde, den Finger in die Wunde zu legen und diesen eklatanten Fehlentwicklungen mit innovativen Lösungen zu begegnen. Das heißt konkret: Wir brauchen ein Qualifizierungskonzeot für Seiteneinsteiger*innen im Lehrbereich und ein deutlich effizienteres Ausschreibungsverfahren. Eine Arbeitszeitverlängerung für Lehrer*innen lehnen wir strikt ab. Im Pflegebereich müssen die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen der Pflegeberufe  deutlich attraktiver gestaltet und Geflüchteten die Möglichkeit eröffnet werden, eine Pflegehelfer-Ausbildung zu machen.

Zur Rede unserer Gesundheitsexpertin Dagmar Zoschke geht's hier...

Zur Rede unseres Fraktionsvorsitzenden und Bildungsexperten Thomas Lippmann geht's hier...

Informationen zu den weiteren parlamentarischen Initiativen finden Sie hier...

 

Weitere Meldungen

IMPULS-Festival darf nicht sterben – Landtagsbeschluss umsetzen

Zur gegenwärtigen Diskussion um die Zukunft des IMPULS-Festivals, erklärt der kulturpolitische Sprecher Stefan Gebhardt: „Das IMPULS-Festival ist das einzige Festival in Sachsen-Anhalt für zeitgenössische Musik. Mit sehr guten Zuschauerzahlen lief es in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich. Nicht zuletzt der Landesmusikrat bekennt sich klar... Weiterlesen


LINKE-Politiker*innen fordern sofortiges Verbot von "Combat 18" und Abzug aller V-Leute - Neonazistische Terror-Struktur muss zerschlagen werden

Die Sprecher*innen für antifaschistische Politik der Fraktionen DIE LINKE in Bund und Ländern Anne Helm (MdA Berlin), Kerstin Köditz (MdL Sachsen), Katharina König-Preuss (MdL Thüringen), Henriette Quade (MdL Sachsen-Anhalt), Martina Renner (MdB), Peter Ritter (MdL Mecklenburg-Vorpommern), Hermann Schaus (MdL Hessen) und Christiane Schneider (MdHB... Weiterlesen


Dagmar Zoschke zu TOP 20: Situation der Kinderhospize und betroffener Eltern im Land verbessern

Anrede! In Deutschland leben etwa 40.000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Jährlich sterben beinahe 5000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an einer solchen Erkrankung. Für die betroffenen Familien ist das Leben mit einem unheilbar kranken Kind ein Leben in einem permanenten Ausnahmezustand. Sie führen tagtäglich... Weiterlesen

Fraktion im Bild
4
10
11
5
Presseerklärungen

IMPULS-Festival darf nicht sterben – Landtagsbeschluss umsetzen

Zur gegenwärtigen Diskussion um die Zukunft des IMPULS-Festivals, erklärt der kulturpolitische Sprecher Stefan Gebhardt: „Das IMPULS-Festival ist das einzige Festival in Sachsen-Anhalt für zeitgenössische Musik. Mit sehr guten Zuschauerzahlen lief es in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich. Nicht zuletzt der Landesmusikrat bekennt sich klar... Weiterlesen


LINKE-Politiker*innen fordern sofortiges Verbot von "Combat 18" und Abzug aller V-Leute - Neonazistische Terror-Struktur muss zerschlagen werden

Die Sprecher*innen für antifaschistische Politik der Fraktionen DIE LINKE in Bund und Ländern Anne Helm (MdA Berlin), Kerstin Köditz (MdL Sachsen), Katharina König-Preuss (MdL Thüringen), Henriette Quade (MdL Sachsen-Anhalt), Martina Renner (MdB), Peter Ritter (MdL Mecklenburg-Vorpommern), Hermann Schaus (MdL Hessen) und Christiane Schneider (MdHB... Weiterlesen