Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Soziale Gerechtigkeit beginnt vor Ort, Armut in Sachsen-Anhalt bekämpfen!

Mit einer Aktuellen Debatte wird unsere Fraktion Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut zur Debatte stellen.

Sachsen-Anhalt gehört zu den Bundesländern mit der höchsten Armutsquote. Knapp jeder Fünfte in unserem Bundesland ist arm, das sind weit mehr als 400.000 Menschen. Besonders alarmierend sind die Armutsquoten bei Kindern, Alleinerziehenden und Rentner:innen. Statt Armut zu bekämpfen, fehlt der politische Wille der Landesregierung, dieses grängende Problem anzugehen. Mit der Aktuellen Debatte fordern wir den Ministerpräsidenten und die Landesregierung auf, der Bekämpfung von Armut endlich Priorität einzuräumen und entsprechende Maßnahmen zur Senkung der Armutsquote zu ergreifen bzw. sich auf Bundesebene dafür einzusetzen:

  • eine armutsfeste Kindergrundsicherung i.H.v. 699€
  • Erhöhung des Mindestlohns auf 14€
  • eine angemessene Ausstattung der Kommunen
  • Abschaffung von KiTa-Gebühren
  • Kostenfreies Schul- und KiTa-Essen
  • Einführung einer Mindestrente i.H.v. 1200€
  • menschenwürdige Grundsicherung statt Bürgergeld
Weitere Meldungen

Obst- und Weinbaubetriebe nach Frostschäden nicht allein lassen

Kerstin Eisenreich, agrarpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, betont in der heutigen Landtagsdebatte um die Frostschäden im Obst- und Weinbau: „Nach den zurückliegenden Frostschäden werden massive Ausfälle unter anderem bei Aprikosen, Kirschen, Pflaumen, Äpfeln, Birnen, teilweise bis 100 Prozent befürchtet. Beim Wein werden zwar die... Weiterlesen


Medienstaatsvertrag soll Ungleichheit zwischen Ost und West fortschreiben

Stefan Gebhardt, medienpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke, betont in der heutigen Landtagsdebatte über die Änderung des Medienstaatsvertrags: „In der Debatte um einen zukunftsfähigen und zeitgemäßen Medienstaatsvertrag wurde heute wieder einmal kaum Kritik am derzeitigen Zustand des Staatsvertrags formuliert. Es gibt hier jedoch jede... Weiterlesen


Endlich aktiv werden und handeln – Krankenhauslandschaft zukunftsfest aufstellen

Nicole Anger, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, betont heute im Landtag: „Die Herausforderungen, vor denen unser Gesundheitssystem steht, sind vielfältig. Krankenhäuser werden seit Jahren auf Verschleiß gefahren. Die Privatisierung und der Wettbewerb im Krankenhaussektor haben dazu geführt, dass oft nicht die beste... Weiterlesen

Fraktion im Bild
Presseerklärungen

Obst- und Weinbaubetriebe nach Frostschäden nicht allein lassen

Kerstin Eisenreich, agrarpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, betont in der heutigen Landtagsdebatte um die Frostschäden im Obst- und Weinbau: „Nach den zurückliegenden Frostschäden werden massive Ausfälle unter anderem bei Aprikosen, Kirschen, Pflaumen, Äpfeln, Birnen, teilweise bis 100 Prozent befürchtet. Beim Wein werden zwar die... Weiterlesen


Medienstaatsvertrag soll Ungleichheit zwischen Ost und West fortschreiben

Stefan Gebhardt, medienpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke, betont in der heutigen Landtagsdebatte über die Änderung des Medienstaatsvertrags: „In der Debatte um einen zukunftsfähigen und zeitgemäßen Medienstaatsvertrag wurde heute wieder einmal kaum Kritik am derzeitigen Zustand des Staatsvertrags formuliert. Es gibt hier jedoch jede... Weiterlesen