Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ungleichheit bekämpfen, Reichtum umfairteilen

Wir haben mit unserer Aktuellen Debatte in der vergangenen Landtagssitzung scharfe Kritik an der Ungleichverteilung von Reichtum in unserer Gesellschaft formuliert.

„Wir haben erlebt, was es heißt, die Gewinne zu privatisieren und die Risiken zu vergesellschaften. Jetzt heißt es, übermäßige Gewinne und Vermögen zu vergesellschaften und für die Sicherung der Daseinsvorsorge und letztlich auch zur Stabilisierung der Demokratie zurückzuholen.“ 

Mit diesen klaren Worten hat unser Fraktionsvorsitzender Thomas Lippmann unsere Kritik zur sozialen Ungleichheit im Land auf den Punkt gebracht. In Zeiten, in denen die reichsten 45 Deutschen so viel besitzen, wie die ärmere Hälfte der Gesamtbevölkerung, ist es kein Tabu-Thema sondern eine naheliegende Notwenigkeit, über die Vergesellschaftung von Reichtum zu diskutieren. Der Kampf gegen Armut und für Investitionen in die Daseinsvorsorge sind das Gebot der Stunde.

Hier geht's zu Rede...

Weitere Infos zu unseren parlamentarischen Initiativen finden Sie hier...

Weitere Meldungen

Staatsanwaltschaft Halle auf dem rechten Auge blind?

Zur Mitteilung des Innenministeriums, dass in Sachsen-Anhalt nicht veranlasst wird, NPD-Plakate mit der Aufschrift „Stoppt die Invasion: Migration tötet“ abzuhängen, erklärt die rechtspolitische Sprecherin Eva von Angern: „Das Innenministerium argumentiert, dass die Staatsanwaltschaft Halle die Plakate strafrechtlich geprüft habe und zu der... Weiterlesen


Kerstin Eisenreich zu TOP 5b: Aktuelle Debatte „Deutscher Wald in Gefahr: Behandeln wir unseren Wald systemrelevant oder nicht?"

Anrede Der Wald spielt im kulturellen Gedächtnis der Deutschen durchaus eine herausragende Rolle, insbesondere mit Dichtung, Malerei und Musik der deutschen Romantik zu Beginn des 19. Jahrhunderts setzte eine pathetische Beschwörung des Waldes als unverfälschte „deutsche“ Landschaft ein. Er gilt als Sehnsuchtslandschaft und mystischer Ort. Dieses... Weiterlesen


Parlamentarische Initiativen zur 34. Sitzungsperiode des Landtages

Folgende eigenständige parlamentarische Initiativen bringt die Fraktion DIE LINKE zur Landtagssitzung vom 22. bis 24. Mai  2019 ein: Antrag: Musikschulen müssen für jede und jeden zugänglich bleiben! (Drs. 7/4286) Im Ergebnis einer Großen Anfrage und entsprechender Antwort der Landesregierung  zur Situation der Musikschulen in Sachsen-Anhalt,... Weiterlesen

Fraktion im Bild
4
10
11
5
Presseerklärungen

Staatsanwaltschaft Halle auf dem rechten Auge blind?

Zur Mitteilung des Innenministeriums, dass in Sachsen-Anhalt nicht veranlasst wird, NPD-Plakate mit der Aufschrift „Stoppt die Invasion: Migration tötet“ abzuhängen, erklärt die rechtspolitische Sprecherin Eva von Angern: „Das Innenministerium argumentiert, dass die Staatsanwaltschaft Halle die Plakate strafrechtlich geprüft habe und zu der... Weiterlesen


Parlamentarische Initiativen zur 34. Sitzungsperiode des Landtages

Folgende eigenständige parlamentarische Initiativen bringt die Fraktion DIE LINKE zur Landtagssitzung vom 22. bis 24. Mai  2019 ein: Antrag: Musikschulen müssen für jede und jeden zugänglich bleiben! (Drs. 7/4286) Im Ergebnis einer Großen Anfrage und entsprechender Antwort der Landesregierung  zur Situation der Musikschulen in Sachsen-Anhalt,... Weiterlesen