Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Soziale Aussonderung ist der größte Makel des deutschen Bildungssystems

Matthias Höhn: Zur derzeitigen Diskussion um Äußerungen des GEW-Vorsitzenden Lippmann erklärt der bildungspol. Sprecher:

Zur derzeitigen Diskussion um Äußerungen des GEW-Vorsitzenden Lippmann erklärt der bildungspol. Sprecher:

"Im Interesse der Bewältigung des eigentlichen Problems sollte die Diskussion schnell auf den eigentlichen Kern zurückgeführt werden. Und das Problem ist nicht zuerst die unglückliche Wortwahl - es ist die Tatsache, dass ein nicht hinnehmbarer Teil der jungen Menschen die Schule mit einem Bildungsgrad verläßt, der ihren persönlichen Lebensweg nachhaltig negativ prägt. Das ist durch viele Untersuchungen hinlänglich belegt.

Ebenso belegt ist die Tatsache, dass soziale Armut und Bildungsarmut "vererbt" werden. Diese soziale Aussonderung ist der größte Makel des deutschen Bildungssystems.

DIE LINKE wird darum nicht davon ablassen, für eine Schule für alle Kinder zu streiten, damit endlich Schluss gemacht wird mit der viel zu frühen Gliederung der Bildungswege und dem damit verbundenen Verbauen von Zukunftschancen für viele Kinder."


»Politik und Wissenschaft im Gespräch«

Eva von Angern im Dialog mit Prof. Dr. Harald Lesch! Am 29.04.2021 im Varietétheater Halle, ab 18 Uhr live auf unserem YouTube-Kanal und bei Facebook.

Fight back! Die extreme Rechte entschlossen bekämpfen!

Positionspapier zu unseren Fachtag "Die extreme Rechte bekämpfen in Zeiten des Rechtsrucks" am 29. November in Halle.

Videoclip: Volksbegehren gegen den Lehrkräftemangel an unseren Schulen

Volksbegehren: Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!