Thomas Lippmann

Fraktionsvorsitzender, zuständig f. Bildungspolitik und Sportpolitik, Mitglied im Ausschuss f. Bildung und Kultur, stellv. Mitglied im Ausschuss f. Wirtschaft, Wissensch. u. Digitales, Mitglied des Ältestenrates

Biografie 


Ausbildung, beruflicher Werdegang

geboren am 30. Dezember 1961 in Weimar, konfessionslos, verheiratet, drei Kinder

1980 Abitur (Spezialklasse Mathe/Physik an der MLU)
   
1986 Diplomlehrer Mathe/Physik an der MLU
   
1986/90 Lehrer an der POS "Karl-Marx" in Wallwitz
   
1990/2002 Schulleiter der Sekundarschule Wallwitz
   
1991/2016 Mitglied im Lehrerhauptpersonalrat beim Kultusministerium
   
1998/2016 Vorsitzender der GEW Sachsen-Anhalt


Politische und gesellschaftliche Funktionen

Von Oktober 1989 bis Oktober 1990 Mitglied im Zentralvorstand der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung (GUE)

seit November 1990 Mitglied im Landesvorstand und seit November 1998 Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Von Juli 2007 bis Juli 2010 Mitglied im Bildungskonvent für das Land Sachsen-Anhalt

von Juni 2005 bis Juni 2014 Fraktionsvorsitzender der Fraktion "Soziale Liste" im Kreistag der Landkreise Saalkreis und Saalekreis

von Juni 2005 bis Juni 2010 Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat der Gemeinde Petersberg

seit November 2016 Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Landtag Sachsen-Anhalt


Ehrenamt

Vorsitzender des Freundeskreises des Universitätschores Halle

Über mich

Nach mehr als 25 Jahren politischer Arbeit beim Landesvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft – zuletzt seit 1998 als deren Vorsitzender – stellt die parlamentarische Arbeit eine neue Herausforderung für mich dar. In meiner neuen Tätigkeit als Landtagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE will ich meine fachlichen Kompetenzen, die ich in den vielen Jahren im Bildungsbereich erworben habe, nunmehr ganz in den Dienst der Fraktion und der Arbeit im Landtag stellen. Als Fraktionsvorsitzender, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion und Mitglied des Ausschusses für Bildung und Kultur ergeben sich dafür vielfältige Möglichkeiten.

Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet die weitere Entwicklung des Bildungssystems in Sachsen-Anhalt. Hier geht es mir vor allem um mehr Pädagogen für die Kindertagesstätten und die Schulen, um die Entwicklung eines gerechten und inklusiven Schulsystems und um eine verlässliche und ausreichende Finanzierung der Hochschulen.

Wichtig sind mir auch der Erhalt aller Schulstandorte und eine bessere Ausbildung der Lehrkräfte. Darüber hinaus will ich mich aber auch für eine bessere Finanzausstattung der Kommunen und eine Stärkung des Ehrenamtes und der unmittelbaren Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an politischen Entscheidungen durch Volksbegehren und Bürgerentscheide einsetzen.

Als Vorsitzender der Fraktion »Bürger für Petersberg« im Gemeinderat und der Fraktion »Soziale Liste Saalekreis« im Kreistag habe ich mich fast zehn Jahre lang für kommunale Belange eingesetzt.

Seit der Abiturzeit und noch lange über das Studium hinaus war ich zudem Teil des Universitätschores der MLU Halle-Wittenberg. Seit der Gründung des Freundeskreises des Universitätschores im Jahr 1992 bin ich dessen Vorsitzender und auch als Chorsänger weiter aktiv.

Reden, Erklärungen und Texte von Thomas Lippmann
15. August 2018 Andreas Höppner/Thomas Lippmann/Presseerklärung/Haushalt/Finanzen

Lebensqualität und Zukunftssicherung - Die Landtagsfraktion DIE LINKE legt politische Schwerpunkte für den Haushalt 2019 fest

Am 13. und 14. August 2018 traf sich die Landtagsfraktion DIE LINKE zu ihrer traditionellen Sommerklausur in Wörlitz. Im Fokus stand die Verständigung zu den politischen Schwerpunkten für die kommenden Haushaltsverhandlungen. Dazu erklären der Fraktionsvorsitzende Thomas Lippmann und der Abgeordnete und Landesvorsitzende der LINKEN Sachsen-Anhalt... Mehr...

 
9. August 2018 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Arbeitsmarkt/Ausbildung/Friedenspolitik/Soziales

Statt Pflichtdient bessere Arbeits-, Ausbildungs- und Vergütungsbedingungen

In den vergangenen Tagen ist seitens der CDU eine bundesweite Debatte über die Wiedereinführung der Wehrpflicht entbrannt. Damit einhergehend kam es vielfach zu der Überlegung, einen allgemeinen Pflichtdienst für alle jungen Menschen einzuführen, der im sozialen Bereich oder bei der Bundeswehr absolviert werden kann. Unter anderem befürwortete... Mehr...

 
7. August 2018 Katja Bahlmann/Thomas Lippmann/Presseerklärung/Feuerwehr

Große Anfrage zur Situation der Feuerwehren: Das Land muss den kommunalen Finanzrahmen für die Pflichtaufgabe Brandschutz aufstocken

Angesichts gestiegener Anforderungen bei den Hilfeleistungen und den Herausforderungen des demographischen Wandels stellte die Fraktion DIE LINKE eine Große Anfrage an die Landesregierung zur Situation der Feuerwehren im Land. Vor dem Hintergrund des aktuellen Einsatzgeschehens wurden die personelle Situation der Feuerwehren sowie Fragen der... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 196