Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Verkehrswachten müssen stärker unterstützt werden

Zur heute von der Landesregierung vorgestellten aktuellen Verkehrsunfallbilanz, nach der die Zahl der Verkehrstoten angestiegen ist, erklären der verkehrspolitische Sprecher Guido Henke und die Abgeordnete Doreen Hildebrandt als Mitglied im Ausschuss für Landesentwicklung und Verkehr:

„Die Fraktion DIE LINKE bekräftigt ihre Forderung, die örtlichen Verkehrswachten im Land stärker zu unterstützen. Insbesondere deren Ansatz, alle Verkehrsteilnehmer*innen wie auch (ältere) Pedelec-Fahrer*innen und Motoradfahrer*innen zu schulen. Die finanzielle Förderung der Jugendverkehrsschulen reicht bei weitem nicht aus. 

Zudem muss der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) weiter ausgebaut werden, um die  Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen. Die hohen Unfallzahlen im ländlichen Raum verlangen darüber hinaus eine stärkere Berücksichtigung straßenbegleitender Radwege, um dem Trend des zunehmenden Pedelec- und Radverkehrs zu entsprechen.

Die Entwicklung der Unfallzahlen bestätigt nicht zuletzt die Forderung nach weiteren Geschwindigkeitsbegrenzungen im Interesse der Verkehrssicherheit.“

 

Magdeburg, 19. März 2019


Stellenauschreibung

Für unsere Fraktion suchen wir zum 01. September 2019 am Dienstort Magdeburg eine Referentin/einen Referenten für Kommunalpolitik, Kommunalfinanzen und Petitionen

mehr...