Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mehr Anerkennung für Hebammen und Entbindungspfleger - Jetzt in der Krise und auch in Zukunft

Der diesjährige Hebammen-Tag am morgigen 5. Mai steht unter dem Motto "Stark in der Krise, damit Frauen sicher gebären können. Ihre Hebammen". Dazu erklärt Katja Bahlmann, Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Integration:

„Nicht nur am Internationalen Hebammentag – und in Zeiten der Corona-Krise - gilt unser Dank den Hebammen und Entbindungspflegern, die durch ihre Arbeit und ihren Einsatz einen unschätzbaren Beitrag zur Gesundheitsversorgung leisten. Leider ist dieser Beruf bis heute nicht von der Anerkennung begleitet, die seinem Stellenwert gerecht wird.

Auf Initiative der Fraktion DIE LINKE wurde in dieser Wahlperiode ein Hebammenfonds eingerichtet. Allerdings wurde dieser durch die Landesregierung zu spät eingerichtet und daher nur marginal abgerufen. Das kann nicht die Anerkennung sein, die die Arbeit der Hebammen und Entbindungspfleger ausreichend würdigt.

Die Fraktion DIE LINKE schließt sich daher der Forderung des Hebammenverbandes nach einem Geburtshilfe-Stärkungsgesetz an. Dieses muss für alle Hebammen und Entbindungspfleger gelten, nicht nur im klinischen Bereich. Mit entsprechenden parlamentarischen Initiativen werden wir dies auch in Sachsen-Anhalt begleiten.“


Magdeburg, 4. Mai 2020


Programm zum Sommerfest am 15. September

Stellenausschreibung Pressesprecher*in

Für unsere Fraktion suchen wir zum 1. September 2020 am Dienstort Magdeburg eine Pressesprecherin / einen Pressesprecher in Vollzeit (40 Wochenstunden).

Weitere Infos...

Solidarität ist das Gebot Stunde: Corona- Sofortmaßnahmen für Sachsen-Anhalt

Mehr...

Fight back! Die extreme Rechte entschlossen bekämpfen!

Positionspapier zu unseren Fachtag "Die extreme Rechte bekämpfen in Zeiten des Rechtsrucks" am 29. November in Halle.

Videoclip: Volksbegehren gegen den Lehrkräftemangel an unseren Schulen

Volksbegehren: Den Mangel beenden - Unseren Kindern Zukunft geben!