Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Programm zum 4. Parlamentariertag der LINKEN

Am 11. und 12. Februar 2016 in Magdeburg

Unter dem Motto »Modern: Der soziale Aufbruch. Handeln aus Überzeugung!« findet am 11. und 12. Februar 2016 in Magdeburg der 4. Parlamentariertag der LINKEN (Hotel Ratswaage, Ratswaageplatz 1-4, 39104 Magdeburg) statt.


Hier das Programm:


Donnerstag, 11. Februar 2016

13.30 – 15.00 Uhr: Eröffnung und Einführung mit Wulf Gallert, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Landtag Sachsen-Anhalt, Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Moderation: Tom Strohschneider, Chefredakteur Neues Deutschland

anschließend: FachpolitikerInnen aus der Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt stellen die zu besuchenden Einrichtungen in Magdeburg vor

15.30 – 18.30 Uhr: Die TeilnehmerInnen des Parlamentariertages besuchen Einrichtungen in Magdeburg


Freitag, 12. Februar 2016

Offen für interessierte Bürgerinnen und Bürger

9.00 Uhr: Gast Frank-Jürgen Weise, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit und Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Nach Input-Vortrag: Fragen und Bemerkungen der TeilnehmerIinnen, Moderation Wulf Gallert

11.00 Uhr: Gast Leoluca Orlando, Bürgermeister von Palermo, Vortrag zur »Carta di Palermo«, Moderation Henriette Quade, Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion DIE LINKE im Landtag Sachsen-Anhalt

14.00 Uhr: Öffentliche Aktion der ParlamentarierInnen in Magdeburg

Hintergrund: Den - inzwischen traditionellen Parlamentariertag – nutzen die Abgeordneten der Bundestagsfraktion, der Fraktion der LINKEN im EU-Parlament und der Landesparlamente zum Austausch über Erfahrungen, Aufgaben und Schwerpunkte der parlamentarischen Arbeit. In diesem Jahr ist die Flüchtlings und Migrationspolitik inhaltlicher Schwerpunkt des Parlamentariertages.