Das krasse style-Element
 

Frauentagsempfang 2018

am Dienstag, den 6. März, ab 18 Uhr, im Restaurant des Landtags, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg. Mit Dr. Afra Waterkamp (Präsidentin des Finanzgerichts Sachsen-Anhalt, Vitepräsidentin des Landesverfassungsgerichts) und Steffi Schikor (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Naumburg und Schatzmeisterin des Landesfrauenrats Sachsen-Anhalt). Mit einer musikalischen Lesung von Gisela Steineckert und Dirk Michaelis.

Anmeldung bis zum 2. März unter:

Gritt.Kumar@dielinke-lt.sachsen-anhalt.de


 
 

Videoclip: "Mindesthonorar - Ausweg aus der Armutsfalle?!

 

Aus dem Solidarfonds

13. Dezember 2017 Eva von Angern/Presseerklärung/Kinder

Koalition nimmt Problem der Kinderarmut nicht ernst genug – Kindergrundsicherung muss her

Zum Beschluss der Kenia-Koalition zur Bekämpfung von Kinderarmut im heutigen Sozialausschuss erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Eva von Angern: „Maßnahmen gegen Kinderarmut sind grundsätzlich zu begrüßen. Was die Koalition heute beschlossen hat, nimmt das Problem der Kinderarmut aber nicht ernst genug, da es selbiges nicht an der Wurzel packt. Was ganz und gar fehlt, für die Fraktion DIE LINKE aber eine der entscheidenden Maßnahmen gegen Kinderarmut ist, ist eine Kindergrundsicherung. Der richtige Weg wäre demnach eine Bundesratsinitiative für eine Kindergrundsicherung, die DIE LINKE dort vollumfänglich unterstützen würde. Dies wäre in jedem Fall eine wirksamere Maßnahme gegen Kinderarmut, als das, was heute im Sozialausschuss beschlossen wurde. Dass trotz steigendem Wirtschaftswachstum die Zahl der in Armut lebenden bzw. von Armut bedrohten Kinder nicht zurückgeht, ist nicht hinnehmbar und muss nach wie vor alle Alarmglocken im Kampf gegen Kinderarmut schrillen lassen.“ Magdeburg, 13. Dezember 2017  Mehr...

 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Eva von Angern

26. Januar 2018

Die Zeit ist reif: Für mehr Demokratie

Die Fraktion DIE LINKE hat im Januar-Plenum einen Gesetzesentwurf eingebracht, der den Bürger*innen deutlich mehr Teilhabe ermöglichen soll.

Direkte Demokratie birgt ein großes Potenzial für die Weiterentwicklung und Revitalisierung unserer Demokratie. Es gilt, dieses Potenzial zu nutzen, um die Qualität der parlamentarischen Demokratie zu stärken. In seiner Rede vor dem Landtag hat der Fraktionsvorsitzende Thomas Lippmann betont, „dass das Ringen um mehr Teilhaberechte und direkte Demokratie bei der LINKEn einen hohen Stellenwert“ genießt.

Den Gesetzesentwurf finden Sie hier...

Weitere parlamentarische Initiativen der 20. Sitzungsperiode finden Sie hier…

Weitere Meldungen
14. Februar 2018 Eva von Angern/Kleine Anfrage/Datenschutz/Inneres

Weitergabe von persönlichen Daten im Rahmen eines Testspiels des 1. FC Magdeburg gegen den Bolton Wanderers F. C.

 Mehr...

 
14. Februar 2018 Eva von Angern/Presseerklärung/Gleichstellungspolitik

Zu sexualisierter Gewalt nicht schweigen

Zum heutigen Aktionstag zur Kampagne „One Billion Rising“ erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin Eva von Angern: Heute, wie inzwischen jedes Jahr am 14. Februar, setzen Menschen in Sachsen-Anhalt, deutschland- und weltweit wieder ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Auf öffentlichen Plätzen tanzend zeigen sie Solidarität mit... Mehr...

 
7. Februar 2018 Eva von Angern/Presseerklärung/Kinder/Soziales

Kampf gegen Kinderarmut muss wichtiges Zukunftsthema sein

Eine neue Studie der Ruhr-Universität Bochum im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung legt nahe, dass sich viele Haushalte mit Kindern weitaus näher an der Armutsgrenze bewegen, als bisherige offizielle Berechnungen zeigen. Die Studie plädiert im Hinblick auf das Armutsrisiko von Familien für ein neues Rechenmodell, da einfache Faktoren aus dem Alltag... Mehr...

 
Fraktion im Bild
410115