Das krasse style-Element
 
6. Juni 2018

Sicherheit für alle statt bayerischer Verhältnisse! LINKE Alternativen zu Law and Order

Einladung zur Podiumsdiskussion am 6. Juni in Quedlinburg

 
 

Videoclip: "Mindesthonorar - Ausweg aus der Armutsfalle?!

 

Aus dem Solidarfonds

26. April 2017 Kerstin Eisenreich/Presseerklärung/Energiepolitik

Erneuerbare Energien sind die Zukunft

Zum heutigen Tag der Erneuerbaren Energien erklärt die energiepolitische Sprecherin Kerstin Eisenreich: "Heute vor 31 Jahren blieb die Welt für einen kurzen Moment stehen und es änderte sich alles. Die nukleare Katastrophe von Tschernobyl zeigt auch heute noch ihre Auswirkungen. Vor 6 Jahren geschah die Atomkatastrophe in Fukushima und man konnte meinen, wir hatten nichts gelernt. Die Gefahren wurden unterschätzt, die Kosten so gering wie möglich gehalten, Entsorgung und Einlagerung nicht bis zu Ende gedacht. Die Folgen dieser zweiten Katastrophe haben nun endlich zu einem Umdenken geführt und ein Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland ist die Konsequenz. Die erneuerbaren Energien sind die Zukunft, denn Sonne, Wasser, Wind, Biomasse und Erdwärme sind unerschöpflich und somit unendlich verfügbar. Die Energiewende bedeutet ein absehbares Ende der nicht-nachhaltigen Nutzung von fossilen Energieträgern (und Kernenergie) hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien. Unser Hauptaugenmerk liegt auf sozial verträglicher und regionaler Vollversorgung und einem deutlich sparsameren und effizienteren Umgang mit Energie, wenn wir den Kampf gegen den Klimawandel wirklich ernst meinen. Wir müssen unsere Ressourcen schonen und anfangen, fair, ökologisch, nachhaltig und ganzheitlich zu denken. Durch die Erneuerbare Energien eröffnet sich die Chance, sowohl die Wärme- und Stromversorgung, als auch die Mobilität grundlegend umzugestalten und damit die gesteckten Klimaziele zu erreichen. Dazu braucht es den Mut, vor allem neue Speichertechnologien zu entwickeln sowie althergebrachte Denk- und Verhaltensweisen aber auch Ängste vor nicht ausreichender Energieversorgung über Bord zu werfen - in der Politik genauso wie im täglichen Leben. Nutzen wir diese Chance, in unserem eigenen Interesse und dem künftiger Generationen." Magdeburg, 27. April 2017 Mehr...

 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Energiepolitik

20. April 2018

Demokratie endet nicht vor dem Werkstor

DIE Fraktion DIE LINKE. hat sich im April-Plenum für den Schutz und die Stärkung der Betriebsräte und mehr betriebliche Mitbestimmung eingesetzt.

„Betriebsräte sind erfolgreich. Dort, wo es sie gibt, sind die Entgelte höher, die Arbeitsbedingungen besser, die Arbeitsplätze sicherer und die Unternehmen sind wirtschaftlich erfolgreicher“, bringt es unser gewerkschaftspolitische Sprecher Andreas Höppner auf den Punkt.

Leider besteht nach wie vor eine deutliche Diskrepanz zwischen dem verbrieften Recht auf Mitbestimmung einerseits und der Realität: Betriebsräte oder Wahlvorstände werden häufig gezielt eingeschüchtert oder mit fadenscheinigen Begründungen gekündigt. Mit dem Antrag forderten wir, die Arbeitsbedingungen und den Schutz von Betriebsräten zu verbessern und die Bildung neuer Betriebsräte zu fördern.

Die Rede von Andreas Höppner Sie hier…

Den Antrag finden Sie hier…

Eine Übersicht mit weiteren parlamentarischen Initiativen der Linksfraktion finden Sie hier…

Weitere Meldungen
9. Januar 2018 Kerstin Eisenreich/Presseerklärung/Energiepolitik/Umwelt

Lustlose GroKo opfert Klimaschutz

Zu den ersten Ergebnissen der Sondierungsgespräche auf Bundesebene und der Beerdigung der Klimaschutzziele 2020 erklärt die energiepolitische Sprecherin der Fraktion, Kerstin Eisenreich: Die Einsicht der Großen Koalition, dass ihre bisherigen klimapolitischen Maßnahmen das Ziel der CO2 Reduktion verfehlt haben, ist richtig. Die Schlussfolgerung... Mehr...

 
23. Oktober 2017 Kerstin Eisenreich/Presseerklärung/Energiepolitik

Energie gehört zur Daseinsvorsorge - Grundversorgung sicher stellen

Zu Medienberichten, nach denen die Zahl der Stromsperren für säumige Zahler*innen zunehmen, erklärt die energiepolitische Sprecherin Kerstin Eisenreich: „Die Problematik von Stromsperren für Menschen, die Ihre Rechnung nicht bezahlen können, hat die Fraktion DIE LINKE bereits im Augustplenum des Landtages thematisiert. Mit dem Antrag „Die... Mehr...

 
28. September 2017 Kerstin Eisenreich/Reden/Energiepolitik

Kerstin Eisenreich zu TOP 20: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Landesentwicklungsgesetzes

Anrede, Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf soll das Repowering von Windkraftanlagen erleichtert und die dafür notwendige Rechtssicherheit geschaffen werden. Dies ist in insbesondere auch zur Erhöhung der Akzeptanz von Windkraft erforderlich und kann auch helfen, Verfehlungen der Vergangenheit auszumerzen. Trotzdem bleiben ein ganze Reihe... Mehr...

 
Fraktion im Bild
410115
Presseerklärungen
15. Mai 2017 Kerstin Eisenreich/Presseerklärung/Energiepolitik/Umwelt/Verbraucherschutz/Landwirtschaft

In Sachen Klimaschutz endlich zum aktiven Handeln übergehen

Zum heutigen Tag des Klimas erklärt die energiepolitische Sprecherin Kerstin Eisenreich: "Wir verlassen das Haus und begeben uns unter klimatische Bedingungen. Egal ob uns das Arbeitsklima, Büroklima, Betriebsklima oder Raumklima gefällt, es wird von vielen Faktoren bestimmt. Manchmal haben Mikroklima oder Makroklima Einfluss auf unseren... Mehr...

 
3. Mai 2017 Kerstin Eisenreich/Kleine Anfrage/Energiepolitik

Vollzug der Energieeinsparverordnung in Sachsen-Anhalt

 Mehr...