Das krasse style-Element
 
19. Februar 2019

Einladung zum Neujahrsempfang

Einladung zum Neujahrsempfang am 19.02.2019, 18 Uhr im Restaurant des Landtags.

 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Dagmar Zoschke

Weitere Meldungen
11. Januar 2019 Dagmar Zoschke/Christina Buchheim/Solidarfonds

Neue Notenmappen für den Chor

Der Chor der Volkssolidarität durfte sich am 11. Januar 2019 über die Spende aus dem Solidarfonds der Landtagsfraktion DIE LINKE. in Höhe von 300,00 € freuen. Ein Chormitglied hatte sich während einer öffentlichen Bürgersprechstunde in Zerbst an die Abgeordnete Christina Buchheim gewandt und um finanzielle Unterstützung für Notenmappen gebeten. Im... Mehr...

 
6. Dezember 2018 Dagmar Zoschke/Presseerklärung/Gesundheit

Hebammenfonds ist wichtiger Schritt zur Entlastung der Hebammen und Entbindungspfleger

Der Finanzausschuss hat in seiner heutigen Sitzung einem Antrag über das Einrichten eines „Hebammenfonds“ zugestimmt, der in Wort und Inhalt gleichlautend auf einen Antrag der Fraktion DIE LINKE zurückgeht. Dazu erklärt Dagmar Zoschke, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Landtag von Sachsen-Anhalt: Mehr...

 
3. Dezember 2018 Katja Bahlmann/Dagmar Zoschke/Kleine Anfrage/Gesundheit

Pflegekräftemangel in der pädiatrischen Intensivmedizin

 Mehr...

 
Fraktion im Bild
410115
Presseerklärungen
6. November 2018 Dagmar Zoschke/Presseerklärung/Gesundheit

Die Fraktion DIE LINKE fordert deutlichen Mittelaufwuchs im Gesundheits- und Sozialbereich

Im Zuge der Haushaltsberatungen für das Jahr 2019 fordert die Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Integration deutliche Mittelaufwüchse im Gesundheits- und Sozialbereich. Dazu erklärt die gesundheits- und behindertenpolitische Sprecherin Dagmar Zoschke: „Wir werden im Ausschuss zum einen die deutliche Aufstockung der... Mehr...

 
25. Oktober 2018 Dagmar Zoschke/Reden/Soziales

Dagmar Zoschke zu TOP 16: Kommunen entlasten – Sozialbetrug verhindern

Anrede! Titel und Begründung des Antrages machen sehr deutlich, worauf die antragstellende Fraktion abzielt. Nicht die Freizügigkeit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die es Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union ermöglicht, in einem anderen EU-Land Arbeit zu suchen, ohne Arbeitserlaubnis zu arbeiten, zu wohnen und selbst nach... Mehr...