Das krasse style-Element
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Thomas Lippmann

Kleine und Große Anfragen

Dokumente
9. August 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Fehlstart ins neue Schuljahr - Minister verschweigt die Fakten

Zum morgen beginnenden Start ins neue Schuljahr, zu dem es erstmalig durch den zuständigen Minister keine Stellungnahme zu den wesentlichen statistischen Kerndaten und den pädagogischen Schwerpunkten für die Arbeit in den Schulen und den Schulbehörden gibt, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Thomas Lippmann: „Die... Mehr...

 
1. August 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Das Kind lieg im Brunnen - Minister reagiert wieder viel zu spät

Auf die Ankündigung aus dem Bildungsministerium, mit der nächsten Ausschreibung freier Stellen für Lehrkräfte endlich das Verfahren für die Stellenbesetzung weiter zu flexibilisieren, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Der Bildungsminister ist immer erst dann bereit, auf Entwicklungen zu reagieren, wenn das... Mehr...

 
30. Juli 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Schulchaos war vermeidbar - Minister Tullner wird zur Belastung

Zu den Meldungen über den am 10. August zu erwartenden chaotischen Start in das neue Schuljahr erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Minister Tullner sollte seine vollmundigen Ankündigungen wahrmachen und die Verantwortung für die chaotischen Zustände übernehmen, die – entgegen den vielfachen Warnungen und... Mehr...

 
26. Juli 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Expertengruppe muss auch über pädagogisch begründeten Bedarf reden und den Mangel nicht bis in die zwanziger Jahre zementieren

Zur Berichterstattung der Volksstimme über die Ergebnisse der Expertengruppe Lehrkräftebedarf erklärt der Bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, Thomas Lippmann: „Meine Fraktion hatte im September vergangenen Jahres einen Antrag in den Landtag eingebracht, der die Absicht der Koalition, eine... Mehr...

 
19. Juli 2017 Thomas Lippmann/Eva von Angern/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Sofortprogramm für mehr Personal in der Sprach- und Lernförderung

Noch immer verlässt in Sachsen-Anhalt jeder zehnte Schüler die allgemeinbildenden Schulen ohne das notwendige Rüstzeug, um anschließend mit guten Perspektiven in die berufliche Ausbildung und damit in ein selbstbestimmtes Leben zu starten. Deutlich wird: Die Mängel des Bildungssystems treffen vor allem die Schwächsten. Deshalb hat die Fraktion DIE... Mehr...

 
14. Juli 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik

Minimalplanung versperrt Perspektiven für ganze Schülergeneration

Nach der vom Bildungsministerium vorgelegten Bedarfsplanung für den zukünftigen Lehrkräftebedarf soll in den kommenden Jahren bis 2030 angeblich ein Neueinstellungsbedarf von durchschnittlich nur 650 Lehrkräften pro Jahr bestehen. Zu diesem Ergebnis erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Thomas Lippmann: Mehr...

 
29. Juni 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik

Alter Wein in neuen Schläuchen - Expertengruppe wird zur Farce

Zur der Präsentation der Ergebnisse einer Kabinettsabstimmung zum künftigen Lehrkräftebedarf erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion Die LINKE, Thomas Lippmann: Mehr...

 
21. Juni 2017 Thomas Lippmann/Kleine Anfrage/Bildungspolitik

Vorbereitung des Schuljahres 2017/2018

 Mehr...

 
20. Juni 2017 Thomas Lippmann/Reden/Personal

Thomas Lippmann zu TOP 18: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Landespersonalvertretungsgesetzes Sachsen-Anhalt

Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren, Sachsen-Anhalt hat nach den grundlegenderen Änderungen des Personalvertretungsgesetzes unter der letzten schwarz-gelben Landesregierung im Jahr 2004 insgesamt ein rückständiges Personalvertretungsrecht für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Es steht... Mehr...

 
14. Juni 2017 Andreas Höppner/Thomas Lippmann/Presseerklärung

Effektive Vertretung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst

Die Fraktion DIE LINKE bringt zur kommenden Landtagssitzung einen Entwurf für ein neues Personalvertretungsgesetz für Sachsen-Anhalt ein. Trotz jahrelangen Ankündigungen bringen die Fraktionen von CDU und SPD gemeinsam kein neues Personalvertretungsgesetz für eine moderne Interessenvertretung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst zustande. Zu... Mehr...

 
13. Juni 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Tullners Blendwerk - Minister kehrt seinen Schulen den Rücken

Zu der Ankündigung von Bildungsminister Marco Tullner, zum kommenden Schuljahr die Unterrichtsversorgung spürbar zu verbessern und erstmals seit Jahren wieder mehr Lehrer in die Schulen zu schicken, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thomas Lippmann: „Mit der viel zu geringen Zahl von nur 350 Neueinstellungen zum neuen... Mehr...

 
31. Mai 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik

Lehrer in Sachsen-Anhalt sind keine „faulen Säcke“

Zu den Forderungen von Finanzminister Schröder, die Lehrkräfte in Sachsen-Anhalt sollten effizienter eingesetzt werden und mehr unterrichten, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Thomas Lippmann: „Ganz im Stil seines Namensvetters Gerhardt Schröder hat Finanzminister André Schröder mal wieder ausgeholt und gegen die... Mehr...

 
31. Mai 2017 Monika Hohmann/Thomas Lippmann/Presseerklärung/Kinder/Bildungspolitik

Kita kostenfrei - Unser Weg zu mehr Qualität in der Kinderbetreuung und zur Beitragsfreiheit für Eltern

Anlässlich des Internationalen Kindertags am 1. Juni stellt die Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt ihren Entwurf für ein neues Kinderförderungsgesetz (KiFöG) vor. Warum ein neues KiFöG? Die Fraktion DIE LINKE will gute Startchancen für alle Kinder unabhängig von Herkunft und Status der Eltern. Das bedeutet für uns mehr Qualität... Mehr...

 
10. Mai 2017 Thomas Lippmann/Presseerklärung/Bildungspolitik/Schulpolitik

Landesregierung versagt in der Lehrerausbildung – Alarmglocken läuten immer lauter!

Auf die Entscheidung der Martin-Luther-Universität Halle, nach nur einem Jahr die Erweiterung der Lehramtsausbildung auf 700 Studienplätze zum kommenden Semester wieder auf 550 Studienplätze zurückzufahren, erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Thoms Lippmann: Das komplette Versagen von Bildungsminister Tullner und der... Mehr...

 
5. Mai 2017 Thomas Lippmann/Reden/Bildungspolitik/Schulpolitik

Thomas Lippmann zu TOP 7c: Lehrkräfte einstellen. Jetzt!

Frau Präsidentin, liebe Kolleginnen und Kollegen, meine Damen und Herren, die Unterrichtsversorgung für das kommende Schuljahr kann beim gegenwärti-gen Stand der Vorbereitungen nicht gesichert werden. Und das auch dann nicht, wenn die am letzten Freitag hektisch ins Netz gestellte Stellenausschrei-bung vollständig Erfolg hätte. Bleibt es bei... Mehr...

 

Treffer 1 bis 15 von 98