Zur Zeit wird gefiltert nach: Stefan Gebhardt

2. Juli 2018

Ernennung des Naumburger Doms zum Weltkulturerbe ist ein starkes Signal für die Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts

Zur Ernennung des Naumburger Doms zum Weltkulturerbe erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Landtag von Sachsen-Anhalt Stefan Gebhardt:

„Die Ernennung des Naumburger Doms zum Weltkulturerbe ist ein starkes Signal für die Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts. Wir freuen uns und gratulieren Naumburg herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung. Mit der Aufnahme des Naumburger Doms in Liste des Unesco-Weltkulturerbes wird erneut deutlich: Sachsen-Anhalt ist das Weltkulturland Deutschlands, kein anderes Bundesland verfügt über so viel Weltkulturerbe. Wir sehen diese Auszeichnung als eine Chance, Sachsen-Anhalt auch zum Kulturland Nummer 1 zu machen. Dies gelingt jedoch nur, wenn die Landesregierung auch anderen Kulturbereichen, wie dem Theater und Orchester, die entsprechende Wertschätzung entgegenbringt. Wir erwarten deshalb von der Landesregierung, dass sie ihrer Verantwortung gerecht wird und den Kulturhaushalt spürbar erhöht, damit sich die Potenziale der Kulturlandschaft unseres Landes vollumfassend entfalten können.“


Magdeburg, den 02.07.2018