30. September 2011

Dessau-Roßlau an ICE-Netz anschließen

Zur Absicht der Deutschen Bahn AG, das Streckennetz und die Eisenbahnknoten für schnelle Züge auszubauen, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der Fraktion Frank Hoffmann:
 
„Die Absicht der Deutschen Bahn, die Strecken und Knoten für schnelle Zugverbindungen innerhalb Deutschlands auszubauen, ist zu begrüßen. Das erhöht die Attraktivität der Deutschen Bahn und bringt vielleicht auch mehr Fahrgäste.

Allerdings bleibt für Sachsen-Anhalt die Frage an die Deutsche Bahn, wann Dessau-Roßlau endlich wieder an das ICE-Netz angeschlossen wird, um eine schnelle Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin zu erreichen. Sinnvoll ist das in jedem Fall, da am hier eine Bundesbehörde ihren Sitz hat, die in den kommenden Jahren erweitert wird, und bei der es viele Pendler gibt. Im Interesse dieser Pendler und der Umwelt ist ein Anschluss Dessau-Roßlaus an den ICE-Verkehr mehr als überfällig.

DIE LINKE fordert die Landesregierung auf, dazu mit der Deutschen Bahn AG umgehend Verhandlungen aufzunehmen.“

Magdeburg, 30. September 2011