c/o Landtag Sachsen-Anhalt

Alles zu den laufenden und bevorstehenden Sitzungen des Landtages: Hier

 
 

Redebeiträge Landtagssitzung

Foto: Ra Boe / Wikipedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Es gilt das gesprochene Wort!


29. Februar 2008 Dr. Frank Thiel/Magdeburg

TOP 10: Innovationspolitik für Sachsen-Anhalt

Wir werden immer aufgefordert, nicht nur „gegen etwas“ zu sein sondern vielmehr „für etwas“. Deshalb unser Antrag, dass der Landtag beschließen möge, die Landesregierung zu beauftragen, einen Innovationsbericht für unser Land vorzulegen und mit involvierten Praktikern dazu eine Anhörung in den Ausschüssen für Wirtschaft und Arbeit und Bildung und... Mehr...

 
29. Februar 2008 Harry Czeke/Magdeburg

TOP 12: Konsultationsprozess zum EU-Haushalt aktiv mitgestalten

Wenn etwas in den Landtag gehört, dann sind es wohl Debatten über den Haushalt. Zugegeben nicht für alle das spannendste und leichteste Thema. Aber eben wichtig, weil Haushaltsentscheidungen in der Kompetenz der Legislative liegen und über die Höhe und spezifische Verteilung der Ein- und Ausnahmen grundlegende politische Inhalte gestaltet... Mehr...

 
29. Februar 2008 Dr. Angelika Klein/Magdeburg

TOP 15: Perspektiven öffentlicher Banken in Sachsen-Anhalt

Angesichts der gegenwärtigen Situation im Bankenwesen ist der Antrag der FDP unterstützenswert, auch wenn die NordLB in den zurückliegenden Monaten regelmäßig im Finanzausschuss berichtet hat und berichten wird.Die Zukunft der Landesbanken ist in der Debatte. Es gibt viele Gründe dafür. Da gab es bei einigen Landesbanken Risikogeschäfte, die nun... Mehr...

 
29. Februar 2008 Jutta Fiedler/Magdeburg

TOP 17: Wissenschaftliche Begleitung des Qualifizierten Programms zur Schulsozialarbeit im Rahmen des ESF-Programms „Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs 2007 – 2013“

2008 soll nun endlich das in der Überschrift genannte Programm anlaufen. Unser  Antrag zielt darauf, dass sich die Landesregierung genau festlegen soll, wie dieses neue Schulsozialarbeitsprogramm konkret wissenschaftlich begleitet werden soll; vage Ankündigungen, z. B. von Frau Ministerin Kuppe im Bildungskonvent, hat es gegeben, mehr ist... Mehr...

 
28. Februar 2008 Wulf Gallert/Magdeburg

TOP 18: Einschätzung des Ministerpräsidenten Prof. Dr. Böhmer zum Zusammenhang zwischen Kindstötungen in den neuen Bundesländern und den gesetzlichen Regelungen von Schwangerschaftsabbrüchen in der DDR nach 1972

Meine Fraktion hat diese Aktuelle Debatte beantragt, weil die Diskussion zu diesem Thema auf der heutigen Landtagssitzung unabdingbar ist, und ich bin mir ziemlich sicher, ihr Verlauf und ihr Ausgang werden für sehr viele Menschen in Sachsen-Anhalt wichtiger sein als vieles, was wir sonst in diesem Landtag tun. Ich glaube auch, dass dies... Mehr...

 
28. Februar 2008 Dr. Angelika Klein/Magdeburg

TOP 01: Entwurf eines Gesetzes über die Steuerschwankungsreserve des Landes Sachsen-Anhalt

Der Herr Minister hat ja bereits bei der Einbringung des Gesetzentwurfes und auch wieder für die Steuerschwankungsreserve geworben. Und ich gebe ja zu, der Gedanke in guten Zeiten Geld für die schlechten zurückzulegen hat einen gewissen Reiz. Aber sie löst das Problem nicht.Ich möchte heute nur noch einmal drei Punkte benennen, warum wir nach wie... Mehr...

 
28. Februar 2008 Wulf Gallert/Magdeburg

TOP 03: Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gedenkstättenstiftungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt

Um es gleich am Anfang klar und deutlich zu sagen: Die Fraktion DIE LINKE wird dieses Gesetz ablehnen, und sie wird dies aus den selben Gründen tun, die wir bereits in der ersten Lesung benannt haben. In den letzten Wochen sind wir verstärkt gefragt worden, ob wir gegen dieses Gesetz, wenn es heute denn hier beschlossen werden sollte, juristisch... Mehr...

 
28. Februar 2008 Guido Henke/Magdeburg

TOP 05: „IBA Stadtumbau 2010“ - als Kompetenzzentrum im Stadtumbau nutzen

Der Inhalt des Antrages ist nicht falsch und zustimmungsfähig, wirft ob seines Anlasses und der pathetischen Sprache allerdings Fragen auf. Der Duktus des Antragsbeginns erinnert in seiner gewollten Erhabenheit an  Präambeln völkerrechtlicher Verträge. Weshalb lässt sich der zuständige Ressortchef so huldvoll um eine Debatte zum Thema bitten?... Mehr...

 
28. Februar 2008 Gerald Grünert/Magdeburg

TOP 09: Erledigte Petitionen

Es scheint etwas ungewöhnlich zu sein, dass die LINKE sich gerade im Zusammenhang mit der Beschlussempfehlung über erledigte Petitionen im Parlament zu Wort meldet und damit die über Jahre geübte Praxis, Bericht der Vorsitzenden und Beschlussfassung der Drucksache durch den Landtag, durchbricht. Mein Redebeitrag wird sich daher nicht mit dem... Mehr...

 
28. Februar 2008 Guido Henke/Magdeburg

TOP 11: Mehr Sicherheit für Kreditnehmer (Kreditverkäufe an Finanzinvestoren)

Der Antrag ist zu unterstützen. Leider erfasst er nur einen Teil des Problems und blendet in seiner Begründung wie in der Einbringungsrede auch wesentliche Fragen aus. 1. Warum soll sich nur für einen besseren Schutz, aber nicht gegen einen Kreditverkauf eingesetzt werden?Als Ende Januar Bundesminister Seehofer Bankprodukte initiierte, bei denen... Mehr...