Programm zum 4. Parlamentariertag der LINKEN

Am 11. und 12. Februar 2016 in Magdeburg

Unter dem Motto »Modern: Der soziale Aufbruch. Handeln aus Überzeugung!« findet am 11. und 12. Februar 2016 in Magdeburg der 4. Parlamentariertag der LINKEN (Hotel Ratswaage, Ratswaageplatz 1-4, 39104 Magdeburg) statt.


Hier das Programm:


Donnerstag, 11. Februar 2016

13.30 – 15.00 Uhr: Eröffnung und Einführung mit Wulf Gallert, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Landtag Sachsen-Anhalt, Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Moderation: Tom Strohschneider, Chefredakteur Neues Deutschland

anschließend: FachpolitikerInnen aus der Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt stellen die zu besuchenden Einrichtungen in Magdeburg vor

15.30 – 18.30 Uhr: Die TeilnehmerInnen des Parlamentariertages besuchen Einrichtungen in Magdeburg


Freitag, 12. Februar 2016

Offen für interessierte Bürgerinnen und Bürger

9.00 Uhr: Gast Frank-Jürgen Weise, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit und Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Nach Input-Vortrag: Fragen und Bemerkungen der TeilnehmerIinnen, Moderation Wulf Gallert

11.00 Uhr: Gast Leoluca Orlando, Bürgermeister von Palermo, Vortrag zur »Carta di Palermo«, Moderation Henriette Quade, Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion DIE LINKE im Landtag Sachsen-Anhalt

14.00 Uhr: Öffentliche Aktion der ParlamentarierInnen in Magdeburg

Hintergrund: Den - inzwischen traditionellen Parlamentariertag – nutzen die Abgeordneten der Bundestagsfraktion, der Fraktion der LINKEN im EU-Parlament und der Landesparlamente zum Austausch über Erfahrungen, Aufgaben und Schwerpunkte der parlamentarischen Arbeit. In diesem Jahr ist die Flüchtlings und Migrationspolitik inhaltlicher Schwerpunkt des Parlamentariertages.